uhrendirect.de

Uhren Hieber GmbH
Donnersbergerstr. 36
80634 München - Neuhausen

Meisterwerkstätte Uhren & Schmuck
Spezialist für mechanische Uhren

Mo. - Fr. 9.30 - 18.30 Uhr,
Sa. 9.30 - 13.30 Uhr

Newsletter



Sie sind hier  :  Homepage Hieber-Journal

Die Teutonia III Handaufzug - Kleine Sekunde
17.02.2016 | 16.02 Uhr



Die Teutonia III Handaufzug Kleine Sekunde von Nautische Instrumente Mühle-Glashütte verlangt nach einem
vollendeten Gentleman. Mit einem leichten Hang zur Extravaganz, klassischem Chic und einem charismatischem Auftritt glänzt sie auf jedem Parkett – und bedarf zugleich einer gehörigen Portion Aufmerksamkeit.
Die Teutonia III Handaufzug Kleine Sekunde muss nicht immer im Mittelpunkt stehen – sie hat aber auch nichts dagegen. Mit einem bis hin zur kleinen Sekunde perfekt gestalteten Äußeren tritt dieser Zeitmesser klassisch-elegant in Erscheinung. Die Eisenbahnminuterie, der sogenannte „Chemin de fer“, sowie das aufwändig behandelte Zifferblatt rufen die mondäne Erscheinung klassischer Taschenuhren in Erinnerung. Eine fünffache Lackierung mit abwechselndem Auftragen und Polieren verleiht dem Zifferblatt eine besondere Tiefe und die charakteristische Emaille-Anmutung. Das traditionelle Erscheinungsbild von kannelierter Lünette und weißem Zifferblatt erlangt durch römische Ziffern und elegante Indizes eine legere Note. Das blaue Krokodillederband erzeugt eine spielerische Facette durch das gekonnte Arrangement mit den gebläuten Breguet-Zeigern. Das Handaufzugswerk kann aber auch den exzentrischen Charakter der Uhr zum Vorschein bringen. Wenn sie nicht alle 44 Stunden mit zuvorkommender Aufmerksamkeit behandelt und wieder aufgezogen wird, stellt die Teutonia III Handaufzug Kleine Sekunde ihren Dienst ein.
Die traditionsverbundene Zifferblattgestaltung mit Hang zum Perfektionismus spiegelt den Charakter des Handaufzugwerkes MU 9415 angemessen wider. Kron- und Sperrad werden in der traditionellen Glashütter Dreiviertelplatine gelagert und mit einem Sonnenschliff veredelt. Die Dreiviertelplatine selbst erhält den für Glashütte charakteristischen Bandschliff. Gebläute Schrauben und die rubinrote Farbe der Lagersteine machen aus dem neuen Handaufzugswerk einen echten Augenschmaus. Einen Blick auf das Innenleben der Uhr erlaubt ein Boden mit Sichtfenster: Auch an dieser Stelle freut sich der Zeitmesser über das Interesse des wahren Uhren-Connaisseurs. Den perfekten Abschluss des Meisterstücks bildet schließlich ein Gehäuse aus Edelstahl mit dem charakteristischen senkrechten Schliff und volutenförmigen Hörnern mit polierter Oberseite.
Als Modell mit kleiner Sekunde bringt die Teutonia III Handaufzug einen mondänen Aspekt in die Familie der Handaufzugsuhren von Mühle-Glashütte ein und erzeugt
zugleich ein ganzheitliches optisches Erlebnis. Mit einer extravaganten Note und klassischem Charisma verschönert dieses neue Modell seinem Träger die Zeit – vorausgesetzt, dieser nimmt sich für seine Teutonia III Handaufzug Kleine Sekunde genügend Zeit.


zurück zur Übersicht

Aktuelles im Hieber-Journal
Editorial Hieber Journal 2018 - 2019
Die Neuausrichtung der Uhrenmarke Breitling ist aktuell ein überragendes Thema in der Uhrenwelt. Die ... mehr

BREITLING Navitimer 8
Die für seine Chronographen und seine enge Verbindung zur Aviatik bekannte Uhrenmanufaktur Breitling ... mehr

LieblingsSchmuck von Bernd Wolf - ein Familienunternehmen aus dem Schwarzwald
Die Schmuckstücke der Schmuckmanufaktur Bernd Wolf glänzen seit dem Jahr 2017 auch in der Kollektion ... mehr

Garmin fenix 5 Plus-Serie
Smarter denn je, vollgepackt mit neuen Features und im stilvoll-sportlichen Design: Die ... mehr

Oris - Grüne Welle
In der Uhrensaison 2018/19 erweitert Oris seine ikonische Aquis Date Kollektion um eine neue ... mehr

Mido: Ein Jahrhundert Uhrmacherkunst
100 Jahre Firmengeschichte, ein ganzes Jahrhundert der Uhrmacherkunst – und dennoch hat Mido nichts ... mehr


Uhren-Schmuck-News
Uhren von Junghans